Beitragsseiten

Rückblick 2018 Sehr viele Aktionen und Erlebnisse gab es 2018.  Wir machten mit bei der Wintervogelzählung. Gemeinsam mit vielen Helfern (Eltern, Großeltern, Fachgruppe Ornithologie, dem Sachsenforst) pflanzten wir im Wermsdorfer Wald eine Hecke zur Waldrandgestaltung.  insgesamt waren wir 42 Leute. Einige von uns waren bei der Springfroschexkursion dabei, wir bauten Strohpuppen für die 775 Jahrfeier in  Naundorf, pflegten unsere Schmetterlingswiese, bauten einen Steinhaufen für Eidechsen im Park. Wir kontrollierten unsere Nistkästen auf dem Collmberg zwei Mal mit Olaf Schmidt und Revierförster Mario Erdmann. Jede Menge gefiederte Besucher trafen wir an, bzw. später die leeren Nester. Auch Raupen, Käfer, Wespen und Hornissen nutzen unsere Nistkästen. Nur leider trafen wir keinen Siebenschläfer an. Beim Kinderfest präsentierten wir uns mit einem großen Mitmachstand und bauten für Naundorf Nistkästen. Beim Festumzug waren wir natürlich auch mittendrin. Im Juni zelteten wir in der Ökostation und bei unserer Abendexkursion sahen und hörten wir viele Fledermäuse und sahen einen leuchtenden Park mit vielen Glühwürmchen. Einfach toll. Im September lud uns Olaf Schmidt zur Exkursion in die Hohburger Berg ein und wir kontrollierten Nistkästen. Dabei sahen wir tatsächlich mehrere Siebenschläfer hautnah. aus unseren mitgebrachten Äpfeln pressten wir gemeinsam Apfelsaft und wir lernten viel über Bienen und verkosteten Honig. Eine Exkursion in den Wermsdorfer Wald führte uns auf die Spuren der Biber. Frische Fraßspuren, ein Damm und die Biberburg ließen uns staunen. Zum Abschluss des Jahres nutzen wir wieder den Weihnachtsmarkt in Naundorf um uns zu präsentieren. Wir luden zu Kaffee und Kuchen ein, man konnte Kerzen ziehen und basteln. Unsere selbst hergestellten Feueranzünder fanden wieder ihre Abnehmer.

Vielen Dank an unsere Eltern, die uns immer so schön unterstützen.

kinderumweltgruppe Naundorf